Zwei Schweizermeistertitel für die GGK!

Am Samstag 3. September startete die Vorrunde der Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen.

Die Geräteturnerinnen unter der Leitung von Mara Thalmann und Jennifer Martin durften ihre Gerätekombination am Samstag in der Bossard Arena in Zug zeigen. Sie erturnten die Note 8.70 mit der tatkräftigen Unterstützung des Publikums. Das Getu 1 zeigte eine solide Vorführung, doch die Konkurrenz war stark. Sie rangierten sich auf dem 20. Platz.

Das Aktiv 2 unter der Leitung von Claudia Bitzer zeigten in der Vorrunde einen ausdrucksstarken Durchgang. Nach langer Ungewissheit konnten die Turnerinnen sich erst am Abend über ihren Finaleinzug freuen. Mit der Note 9.67 qualifizierten sie sich als Zweite in der Kategorie Gymnastik ohne Handgeräte – S.

Am Samstagmorgen kurz vor 10.00 Uhr startete das Aktiv 1 unter der Leitung von Noemi Amrhein und Claudia Bitzer in der Gymnastik mit Handgeräten. Obwohl nicht alles glatt lief, durften sie sich über den 2. Zwischenrang mit der Note 9.71 freuen. Mitte Nachmittag bei der Kür Gymnastik ohne Handgerät – L lief es wie geschmiert. Mit einem souveränen Durchgang erturnte das Aktiv 1 die Note 10.00 und somit den ersten Vorrundenrang.

Der Finalblock Gymnastik wurde am Sonntag durch das Aktiv 2 eröffnet. Trotz einer starken Präsentation ihrer Kür, reichte es nur für den 4. Schlussrang von insgesamt 24 teilnehmenden Vereinen. Die Turnerinnen des Aktiv 2 dürfen auf ihre Leistung sehr stolz sein, welche im Finaldurchgang mit der Note 9.71 bewertet wurde.

Für das Aktiv 1 galt es die Nerven zu bewahren. Die Turnerinnen zeigte zuerst einen Topdurchgang ihrer Kür mit Handgeräten. Kurz danach konnten sie mit der ohne Handgerätkür den Finalblock Gymnastik beenden. Die Stimmung in der Bossard Arena war fantastisch!
Die sensationellen Leistungen des Aktiv 1 wurden an der Rangverkündigung belohnt. Sie holten sich gleich zwei Schweizermeistertitel. Auch die Noten lassen sich sehen: Mit 9.91 in der Gymnastik mit Handgeräte konnten sie sich nochmals um zwei Zehntel steigern. In der Kür ohne Handgeräte wurde erneut die Höchstnote 10.00 erturnt. Die Turnerinnen konnten es kaum fassen und fielen sich überglücklich in die Arme. Es war der krönende Abschluss einer erfolgreichen Saison des Aktiv 1.

 

Rangliste SMV 2022:

             SM Vereinsturnen, Zug 4. September 2022 PDF ansehen    

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 9.