3 fantastische Siege an der Sportlergala!

Die Kreuzlinger Sportlergala hätte für uns nicht erfolgreicher verlaufen können: Die Gymnastik-Gruppe wurde zum "Lieblingsverein gekürt", die Gruppe 3 durfte den Titel des "Team des Jahres" nach Hause nehmen und zum Schluss des Abends wurde Noëmi Amrhein noch als "Einzelsportlerin des Jahres" geehrt. Somit hat sich die Gymnastik-Gruppe in jeder Kategorie den Sieg geholt - einfach fantastisch. Wir bedanken uns von Herzen bei all den treuen Fans, die uns mit ihrer Stimme unterstützt haben.

Der Abend wurde für die geladenen Gäste mit einem grossen Apéro eröffnet. Anschliessend bat OK-Präsident Daniele Scardino die Gäste auf die Galerie, wo die ersten 3 Gänge eines tollen Menus serviert wurden. Um 20:00 begann die offizielle Ehrung der SportlerInnen und Vereine im Dreispitzsaal, bei der schon bald als erstes die Gymnastik-Gruppe als Lieblingsverein verkündet wurde. Die Freude im Saal war riesig, war die Gymnastik-Gruppe doch auch im Publikum stark vertreten. Präsidentin Isabelle Wepfer durfte auf der Bühne ein paar Worte mit dem allseits beliebten SRF-Sportmoderator Lukas Studer wechseln, und führte unsere Beliebtheit darauf zurück, dass wir neben den Wasserballern, Unihockeyanern und Handballern der einzige weibliche Verein seien.

Als nach der Pause das Team des Jahres verkündet wurde, stieg die Spannung bei den 23 anwesenden Turnerinnen der Gruppe 3 spürbar an. Riesig war die Freude und Erleichterung, als der Sieg Tatsache war - auch Brigitta war auf der Bühne völlig überrascht und freute sich enorm über die grosse Anerkennung für ihre fantastische Leistung. Die anschliessende Laudatio von Stadträtin Dorena Raggenbass war wunderschön verfasst und wurde von ihr auf berührende Art und Weise vorgetragen.

Als letzte Ehrung des Abends wurde der Einzelsportler des Jahres verkündet - nebst einem Ruderer, einem Marathonläufer, einem Schwimmer und einem Karateka war Noëmi die einzige nominierte Frau. Sie konnte die Wahl für sich entscheiden und konnte es kaum glauben - der Abend hatte somit für die Gymnastik-Gruppe einen schlicht fantastischen Abschluss. Auch Noëmi kam in den Genuss einer Laudatio der Stadträtin Dorena Raggenbass - mit Noëmis Kürmusik im Hintergrund gelang es ihr einmal mehr, eine einzigartige und besinnliche Stimmung im Saal zu erschaffen.

Wir danken all denen, die diesen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben, von ganzem Herzen. Ohne das OK der Sportlergala, die vielen Internet-Stimmen und die Unterstützung während des ganzen Jahres wären diese Erfolge nicht möglich gewesen.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Vreni Coradi |

Liebe Gymnastikgruppe, liebe Brigitta, liebe Noëmi
Zu eurem verdienten, dreifachen Sieg an der Sportlergala gratuliere ich euch ganz herzlich und freue mich mit euch!
Dieser Erfolg ist nicht zuletzt der engagierten, kompetenten und disziplinierten Arbeit eurer Trainerinnen zu verdanken.
Auch der Vorstand mit Isabelle an der Spitze und Ursi als Technische Leiterin trägt einen wichtigen Teil dazu bei, was oft unterschätzt wird.
Sie arbeiten meist im Hintergrund. Damit euer Training und die Vorbereitungen auf Wettkämpfe und Anlässe reibungslos funktioniert, braucht es Organisationstalent, viele Absprachen und vor allem verantwortungsbewusstes Handeln.
Ich danke euch dafür, wünsche euch für die kommenden Wettkämpfe und Anlässe viel Erfolg und macht weiter so!!

Liebe Grüsse
Vreni

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.