Ein erfolgreiches Turnfest «Zuhause»

 

Endlich war es soweit, das langersehnte Thurgauer Kantonalturnfest in Arbon-Roggwil startete. Die Gymnastik-Gruppe durfte das TKT an beiden Wochenenden geniessen und eröffnete zuerst mit den Einzel-, Paar- und Team-Turnerinnen, bevor dann am zweiten Wochenende der Vereinswettkampf anstand. Das Wetter war an beiden Wochenenden durchzogen, glücklicherweise galt das aber nicht für die Leistungen unserer Turnerinnen.


Das erste Wochenende - Einzel, Paar, Team

Die 10 Einzel-, Paar- und Team-Turnerinnen trafen sich am Samstag, 22. Juni in Arbon und bereiteten sich gemeinsam auf den Wettkampf vor.

Den Startschuss machten Lea Seebacher und Milla Rukavina mit ihren Küren ohne Handgeräte und mit Keulen. Die soliden Durchgänge wurden mit den guten Noten 9.81 (ohne Handgeräte – 5. Rang) und 9.40 (Keulen) belohnt. Mit ihrer Kür mit Keulen landete das Paar somit auf dem 3. Rang!
Das Podest der Paare mit Handgerät ergab ein schönes Bild, denn auf dem 2. Rang befanden sich Noemi Gassmann und Rosa Lina Gut, die ebenfalls mit Keulen einen super Durchgang zeigten und mit der Note 9.64 belohnt wurden. Auch zuoberst auf dem Treppchen stand die GGK mit Lia Bingesser und Carolin Funke – die eigentlich nur auf Grund eines Ausfalls überhaupt am TKT teilnahmen. Ihre Keulen-Kür wurde mit der starken Note 9.74 ausgezeichnet und die Freude war gross!

Noemi und Rosa Lina starteten auch noch mit ihrer Kür ohne Handgeräte. Trotz etwas Verwirrung wegen der Musik, zeigten sie einen super Durchgang und landeten mit der tollen Note 9.97 auf dem 1. Rang!
Neu in dieser Kategorie starteten Jenny Wiedmer mit ihrem Partner Dominik (STV Sommeri), die sich auf das ETF 2025 vorbereiten und das TKT als Standortbestimmung nutzen wollten. Dass die Beiden auf einem guten Weg sind, zeigte ihre Note von 9.83, mit welcher sie den 4. Rang und eine Auszeichnung erturnten.
Unsere Jugendturnerinnen Keira Lang und Christina Schläpfer starteten auf Grund des Wettkampfangebots ausnahmsweise bei den Aktiven. Sie zeigten einen gelungenen Durchgang und erreichten mit der Note 9.60 den tollen 7. Rang bei den Aktiven.

Auch unsere Einzelturnerin Maleah Brülisauer startet eigentlich noch bei den Jugendturnerinnen und musste sich am TKT bei den Aktiven beweisen. Die Nervosität war gross, die Souveränität grösser und Maleah gewann die Kategorie mit der super Note 9.88!

Auch das Team Noemi, Rosa Lina und Elin Eisenhut zeigten einen perfekten Durchgang, welcher mit der Höchstnote (10.00!) und der Goldmedaille belohnt wurde!

Was für ein tolles erstes Wochenende am TKT!


Das zweite Wochenende – Vereinswettkampf

Unsere Gruppen des Vereinswettkampfs starteten am Samstag, 28. Juni teilweise mit einem Badi-Besuch in das Turnfest. Ganz ungewohnt trat die erste Gruppe nämlich erst um 17.36 Uhr auf.

Das Aktiv 1 begann im moderierten «Showblock», konnte an die bisherigen Leistungen dieser Saison anknüpfen und zeigte sowohl mit als auch ohne Handgeräte einen top Durchgang. Ihre Kür mit Keulen wurde mit der Note 9.90 belohnt und ohne Handgerät erturnte sich die Gruppe gar die Höchstnote (10.00).
Ein Dank geht auch an Katja Bänziger, die die Organisatoren bei der Moderation unterstützte.

Auch unser Aktiv 2 mit ihrer Kür ohne Handgeräte zeigte, trotz zwei spontanen Ausfällen, einen tollen Wettkampf und belohnte sich ebenfalls mit der Höchstnote 10.00! Eine persönliche Bestleistung für die Gruppe – Wahnsinn!

Ohne Handgeräte startet auch das Aktiv 3. Dank der Flexibilität der Veranstalter mit dem gesamten GGK-Publikum. Ihre Startzeit wurden verschoben, denn eigentlich war ihre Vorführung zur gleichen Zeit angesetzt wie unsere SSB-Vorführung. Auch dem Aktiv 3 gelang eine sehr gute Darbietung, die mit der hohen Note 9.70 belohnt wurde!

Unsere Getu-Girls zeigten mit ihrer neuen Schulstufenbarren-Kür einen soliden Durchgang. Mit der Note 9.13 konnten sie sich zufriedengeben, da die Getu-Noten im Allgemeinen und vor allem auch im Vergleich zur Gymnastik eher tief angesetzt waren.

Besonders gefreut hat es uns, dass sehr viele Zuschauer nach Arbon gereist sind und uns tatkräftig unterstützt haben! Vielen Dank an alle!
Auf die Erfolge wurde am Samstagabend freudig angestossen, bevor es dann am Sonntagmorgen mit der Rangverkündigung und dem Showblock weiterging.

Die GGK erreichte mit einer Gesamtnote von 29.55(!) den 1. Rang in der 3. Stärkeklasse!
Diesen Sieg durfte das Aktiv 1 mit einem Auftritt im Showblock noch einmal untermauern.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 1.